Qualität; Produkt & Zertifizierung

Qualität ist eine Mentalität des Machers

Gpi hat eine produktionsunabhängige Abteilung für Qualitätskontrolle, die direkt der Direktion untersteht. Vor dem Beginn der Produktion wird festgelegt, welche Tests und Inspektionen je nach Baunormen und zusätzlichen Anforderungen des Kunden erforderlich sind. Unsere Qualitätsabteilung führt Kontrollen und Teiltests aus. Bei der Endabnahme sind immer unser Auftraggeber sowie unsere Qualitätsabteilung anwesend. Gpi verfügt über alle Gerätschaften zum Ausführen der Qualitätstests, um nichts dem Zufall zu überlassen. Sollte sich unverhofft doch einmal ein Produkt als defekt erweisen, können Sie sicher gehen, dass wir schnell eine adäquate Lösung dafür finden.

about-transp-square
about-transp-square
Unsere Kunden können die folgenden Tests nutzen

Riboflavintest | Röntgenfotos
Penetranttests | Visuelle Schweißinspektion
Drainagetest | Drucktest/full-of-water-test
Rauheitsmessungen | Vakuum-Boxtest
Dickemessungen

lijntje-groenblauw-1x60px

Zertifizierung

Qualität ist eine Mentalität des Machers
Der Kunde erkennt Qualität an der jahrelangen problemlosen Nutzung unserer Produkte. Aber Qualität ist natürlich auch messbar. Zertifizierungen bieten dafür eine klare Orientierung. Nachfolgend eine Übersicht aller Zertifizierungen und Normen, denen die Prozesse und Produkte von GPI entsprechen.

  • ISO 9001
  • ISO 3834-2
  • PED Module H & H1
  • VCA**
  • VCA-P
  • NEN-EN 1090
  • KIWA BRL-K756/03
  • KIWA BRL-K796/02

Zu den Zertifizierungen kommt hinzu, dass wir Mitglied der EHEDG-Organisation sind und unsere Engineers EHEDG-geschult sind.

logo_lr2   company_member_logo_2015   logo_klein   vca-2star_klein   brl-k756-verticale-bovengrondse-tanks

Zertifiziert für Edelstahl-Druckfässer ab 0,5 Bar

Kundenvertrauen ist für uns ein Muss. Lloyds hat Gpi geprüft und akkreditiert für das selbstständige Entwerfen und Bauen von Drucktanks ab 0,5 Bar (H- + H1-zertifiziert). Das gibt Ihnen als Kunde das Vertrauen, mit einem renommierten Partner zusammenzuarbeiten. Wenn es um eine PED-Installation geht, wird der Projektingenieur in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und unserem QA-/QC-Mitarbeiter eine Risikoanalyse und Berechnung durchführen sowie einen Test- und Inspektionsplan aufstellen. So können wir selbst eine fundierte und untermauerte CE-Erklärung für PED-Druckbehälter liefern, für eine kurze Verfahrenszeit.

Bauvorschriften

Gpi entwirft und liefert Tanks, die allen gängigen und standardisierten Bauvorschriften entsprechen. Auch für die Berechnungen oder für Fragen über Bauvorschriften und dem PED, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Beispiele der bei Gpi vorkommenden Codes:

  • EN13445
  • EN14015
  • KIWA BRL-K756
  • KIWA BRL-K796
  • PGS 29
  • PGS 30
  • AD Merkblätter
  • RTOD
  • Britisch Standard 2654
  • ASME

Maschinenrichtlinien

Fällt eine Anlage oder ein Tank unter die Maschinenrichtlinien, führt Gpi die RI&E in Absprache mit dem Kunden aus, und werden nötige Schritte unternommen, sodass Gpi bei der Lieferung das CE-Zertifikat abgeben kann.

ATEX-Zertifikat für Mischtank

Das ATEX-Zertifikat bürgt für eine explosionssichere Anlage. Sie können hiermit sowohl bei Flüssigkeiten als auch bei Pulvern zu tun bekommen. Wir beraten Sie gerne über eine sichere und genehmigte ATEX-Installation.

Audits

Selbstverständlich sind wir immer bereit, zusätzliche Tests und Proben von Dritten durchführen zu lassen. Auch arbeiten wir gerne an kontinuierlichen, periodischen Tests unserer Produkte während der gesamten Betriebsdauer der Anlagen. Auch ist es möglich, eine Prüfung an unserem Standort durchzuführen, um Sie von unserer Qualität in Hinsicht auf Produkte und Prozesse zu überzeugen.

circle_44

 Sicherheit

Neben Engineering und Produktion sorgen wir auch für die Installation und Montage der durch uns hergestellten Kessel, Tanks und Peripheriegeräte. Das erfahrene, qualifizierte Fachpersonal  unserer Montageabteilung kann mit seinem modernen mobilen Arbeitsplatz jedes Projekt effizient und fristgemäß ausführen. Sie arbeiten dann entsprechend der strengen Gpi-Prozeduren und Anweisungen, die regelmäßig durch Lloyds getestet werden.

Gpi ist auch VCA** zertifiziert. Ein Auftrag kann für uns nicht speziell genug sein. Ob es nun um das Platzieren und Verankern eines Tanks mit sechs Meter Durchmesser und einer Länge von zwanzig Metern, das Platzieren eines orbital geschweißten Röhrensystems, oder den Bau eines Tanks unter schwierigen Umständen geht… gute Abstimmung mit dem Kunden und fundierte Vorbereitung stellen einen erfolgreiche Abschluss sicher.

Haben Sie Fragen zu unseren Zertifizierungen?

Zertifizierung, Normen und Gesetzgebung

Eine Genehmigung anzufragen kann eine komplizierte Angelegenheit sein. Um unnötige Kosten zu vermeiden, ist es wichtig, vorab gut im Blick zu haben, welchen Anforderungen die Anlage (und der Tank) gerecht werden muss. So kann sich der Gesetzgeber beim Vergeben der Genehmigungen auf diverse Normen und Standards beziehen, wie etwa PGS 29, PGS 30, PGS 31, EN 14015 und EN 13445. Selbstverständlich ist Gpi vollständig auf dem neusten Stand, was die Anwendung der Gesetzgebung betrifft. Wir können Sie professionell beraten beim Anfragen der richtigen Genehmigungen und Sie obendrein bei Gesprächen mit Behörden unterstützen.

„Die Übertragung von Kundenansprüchen auf ein qualitativ gutes Produkt, erfordert Teamwork.“

Martin Uittenbogaard – Qualitätskontrolle

lijntje-blauw-1x60px

Haben Sie Fragen zu unseren Qualitätsansprüchen?

Wir informieren Sie gerne darüber